Cover

Erfolgreiche Börsenstrategien

Methoden der Profis mit sicherem Gewinnpotenzial

Rainer Bloch Verlag
© Copyright 2006 - 2009: H. Willbright
Vertrieb:
Rainer Bloch Verlag
Hauptstrasse 47/1
D-69469 Weinheim

- Vorwort
- Die Krönung des Lebens
- Wagnis oder nicht?
- Tschüss schnödes Leben
- Sichere Börsengewinne
- Der Coppock – Pfad zu dauerhaften Gewinnen
- Gewinnbringend investieren mit dem MACD
- Sichere Börsengewinne ?
- Was sind Bollinger Bands?
- Börsengewinne mit dem RSI
- Die Strategie für vorsichtige Spekulanten
- Die passende Aktien Order
- Immer wichtig an der Börse: Nachziehende Stopps
- Wachstumswerte – dauerhafte Kurssteigerungen über lange Zeit
- Der Kampf mit den Gefühlen. Warum Emotionen ihren Anlageerfolg direkt beeinflussen
- Können Marktentwicklungen exakt vorherbestimmt werden?
- Fonds, Zertifikate?
- Altmeister Kosto kann Vorbild sein
- Die „richtige Nase“ für kommende Entwicklungen
- Zu viele Informationen für ihre Börsengeschäfte? Konzentrieren Sie sich auf wenige, wichtige Daten
- Die Börse als Goldesel?
- Sind genaue Prognosen des Marktverlaufs überhaupt möglich?
- Die langfristige Aktienstrategie
- US - Werte direkt in den USA kaufen!
- Mit der Dividende zu regelmäßigen Einnahmen – Seriöse 7% p.a. sind möglich!
- Garantiefonds – Völlige Absicherung der Börsenanlage. Leider nur dürfte Ergebnisse!
- Großer Erfolg an der Börse durch Börsenbriefe?
- Das (Xetra) Orderbuch ist wichtig!

Vorwort

Vorwort Die Börse wird von vielen Fraktionen, Organisationen und ideologisch geprägten Personen verteufelt. Dabei ahnen diese Leute oft nicht, dass gerade ein funktionierender Finanzmarkt zu ihrem eigenen wirtschaftlichen Fortkommen entscheidend beiträgt. Nur durch freien Kapitalfluss werden Ressourcen wirklich effizient verteilt, Kapazitäten genutzt und Güter zu besten Konditionen hergestellt, so dass diese der breiten Masse auch zur Verfügung stehen. Gleichzeitig ist die Börse ein Regulativ für Bedingungen in Nationen für die Wirtschaft und die Bevölkerung. Sie überschreitet nationale Grenzen mühelos, sorgt damit für Wettbewerb unter den Ländern, der so gefürchtet ist, aber auch Innovationen voran bringt. Die Börse ermöglicht für den einzelnen Anleger, Akteur, Investor, Spekulant jedoch noch viel mehr. Sie ist ein Instrument zur Vermehrung der eigenen Ersparnisse, zur Steigerung der Freiheit, Unabhängigkeit. Wer dies in seiner ganzen Tragweite erkannt hat, versteht erst das ungeheure Lebensgefühl von erfolgreichen Kennern der Börse. Wer das „Spiel“ mit den Aktien, Wertpapieren und vielleicht auch Optionen beherrscht, schafft sich die Grundlage für ständiges Einkommen, unabhängig vom derzeitigen Standort, Tätigkeit und sozialen Status. Die Börse ist eben viel mehr, als nur ein monetäres Geplänkel unter Gleichgesinnten. Es handelt sich für viele um einen Draht zur wirklich Unabhängigkeit. Sie haben auch schon vielleicht von Spekulanten gehört, die nichts anderes tun, als durch Käufe und Verkäufe von Wertpapieren an den Börsen dieser Welt ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Manche reihen solche Berichte ins Reich der Fantasie ein und lächeln überlegen, doch die Ahnungslosigkeit hat dank ideologisch geprägter Propaganda kuriose Züge angenommen. Natürlich gibt es solche Personen und die Anzahl wächst, weil immer mehr aufgeweckte Zeitgenossen ihre Chancen auf den Kapitalmärkten erkennen: Der Handel wurde durch die modernen Technik vereinfacht.

Mit einem PC und passendem Internetanschluss können Sie überall auf der Welt aktiv sein und mit Geld erneut Geld verdienen. Schon heute sitzen clevere Menschen in ihrem Haus auf Mallorca und handeln über das Internet täglich an der Börse. Dabei gibt es keinen Chef, keine Firma, kein Mobbing, keine Kollegen, keine festen Arbeitszeiten, nur die eigene Disziplin sowie natürlich Trading know how und reichlich Freiräume für andere Tätigkeiten. Jeder erfolgreiche Akteur an der Börse wird ihnen das hervorragende Gefühl beschreiben können, wenn durch ein paar Trades Einkommen buchstäblich aus dem „Nichts“ generiert wird. Alles geschieht mittlerweile virtuell, manchmal auch per Telefon. Im Grunde nutzt man nur Preisschwankungen bei Wertpapieren aus. Die meisten schnellen Vermögen wurden an der Börse generiert. Dabei handelt es sich oft um vormals relativ arme Personen, die sich mit eisernem Willen und Disziplin ein Ziel gesetzt hatten. Sie haben keine Ahnung von der Börse? Das ist nicht tragisch, denn es gibt gute Spezialisten, die ihnen ihre Kapazitäten zur Verfügung stellen. Wir zeigen ihnen Wege auf, bei denen Sie mit simplen Methoden an der Börse Geld verdienen werden. Es versteht sich von selbst, dass solche Informationen für die herrschende Klasse als „gefährlich“ eingestuft werden, da hierdurch die Machtstruktur eindeutig „aufgeweicht“ wird.

Trotzdem: Lernen Sie, wie man Geld wieder regelmäßig Geld verdient. Dieses Wissen wird ihnen niemand mehr nehmen und Sie können es überall auf der Welt anwenden. Nur durch dieses know how waren führende Spekulanten in der Lage, selbst nach der eigenen Pleite, wieder anzufangen und erneut ein Vermögen aufzubauen. Geld kommt und geht zum Teil auch durch eigene Überschätzung oder Großmannssucht. Ihr Wissen bleibt aber für immer! Fakt: Die Märkte versorgen Sie ständig mit weiterem Kapital für ihr Leben, ihren Wünschen und ihren Vermögensaufbau. Gleichzeitig ist ihr persönlicher Standort je nach Vorlieben variabel, wird durch keine Hindernisse belastet und dient nur ihrem Wohlergehen. Kurz: Sie machen es wie die Elite der Kapitaleigner, die sich in Saint Tropez, Monaco die Klinke in die Hand gibt, nur auf einem niedrigeren Niveau. 

Die Krönung des Lebens

Haben Sie sich schon Gedanken über ihr Leben gemacht ?

Bestimmt sind ihnen schon viele Dinge durch den Kopf gegangen, die vielleicht Wunschvorstellungen entsprechen. Ein schönes Auto, ein nettes Haus, viel Freizeit plus eine angenehme Atmosphäre in der Umgebung. Das mag alles schön sein, doch die Realisierung ist gewöhnlich mit viel Arbeit verbunden. Diese Arbeit wird Sie aber so in Anspruch nehmen, dass Sie ihre Wünsche kaum erfüllen können. Vor allen eines werden Sie nie haben: Zeit. Bevor Sie auch nur daran denken, etwas für sich zu tun, ist es wieder einmal Abend geworden und Sie sinken nur noch vollkommen erschöpft ins Bett, um am nächsten Tag erneut den anstrengenden Alltag meistern zu können. Ist für Sie ein Leben, wie Sie sich es wünschen? Wohl kaum! Sie richtig schön wird es nämlich erst, wenn man sich von den Tücken und mühen des Alltags entfernen kann. Niemand wird behaupten, dass man als Arbeitnehmer reich werden kann, unabhängig ist und seine Lebenszeit selbst gestalten kann. Es geht immer im gleichen Trott voran: Aufstehen, Arbeit, nach Hause kommen, Ausruhen, Tag ist beendet. So fristen Sie ihr Dasein, dürfen für ein paar Wochen im Jahr vielleicht noch Urlaub machen, ihr sauer erspartes Geld in Hotelburgen ausgeben und das war es dann. Den meisten Unternehmern geht es jedoch nicht besser. Glauben Sie mir: Ich habe beide Seiten der Medaille kennen gelernt. Als Unternehmer arbeiten Sie noch mehr, haben ohne Zweifel in der heutigen Zeit mehr Stress und weniger Zeit für ihre Familie, hadern mit Behörden aller Art und kommen aufgrund der vielfältigen Belastungen kaum auf einen grünen Zweig, es sein denn, Sie haben die durchschlagende Idee des Jahrhunderts gehabt und ihre Firma rechtzeitig auf den Höhepunkt der Entwicklung verkauft. Jeder Insider wird ihnen jedoch bestätigen, dass dies kaum planbar ist. Vor allem der Verlauf des eigenen Vorhabens kann nicht annähernd bestimmt werden, weil dieser von vielen externen Einflussfaktoren abhängt. Als Selbständiger haben Sie zwar mehr Entwicklungsmöglichkeiten, aber auch ein erhöhtes Risiko. Je mehr Personen und Firmen in die eigene Aktivitäten verstrickt sind, desto größer wird ihre Verantwortung. Selbst „gestandene“ Unternehmer mit Erfahrung können ihre Firma nicht einfach schnell liquidieren und vom erzielten Verkaufspreis leben. Nein, das geht nicht so schnell und vor allem nicht so, wie viele sich dies vorstellen. Neulich traf ich einen bekannten Einzelhändler, der vor ein paar Jahren noch ein gut gehendes Elektronikfachgeschäft führte. Er konnte sich bis vor kurzer Zeit nicht vorstellen, dass er einmal in finanzielle Schwierigkeiten geraten könnte, doch die Entwicklung überrollte den Kaufmann alter Schule. Nachdem er aufgehört hatte, vermietete er seine eigene Immobilie an einen Nachfolger, der aber kurz darauf Pleite machte. Alle Versuche, neue Mieter zu finden scheiterten bis zum heutigen Tag. Das ist ärgerlich für den Mann, hatte er doch gehofft, mit den Erträgen der Immobilie seine Rente zu finanzieren. Unter normalen Umständen wäre dies auch möglich, doch das „Sterben“ der Einzelhändler trägt eben dazu bei, dass solche Objekte selbst in der Innenstadt nicht mehr gesucht sind. Ergo: Was früher noch sicher war, ist heute nicht mehr sicher. Auch Sachwerte wie Geschäftsimmobilien können ein Geldgrab sein, wenn die Entwicklung dramatische Züge annimmt. Unser allseitiges Streben nach Sicherheit ist immer wieder Hemmschuh für wirklich gute Lösungen. Möchten Sie nicht auch frei sein, ihr Geld immer und überall verdienen, ihr Leben zu jeder Zeit selbst bestimmen können? Sie meinen dass solche Vorstellungen ins Reich der Fantasie gehören? Weit gefehlt! Es gibt eine Reihe von Insidern, die genau dies realisiert haben. Dabei geht es nicht um Arbeit im gewöhnlichen Sinn. Vergessen Sie althergebrachte Denkschemen, Vorstellungen ihrer Eltern oder konservativer Personen. Diese Leute begreifen nicht, dass sich die Welt in kurzer Zeit so dramatisch geändert hat, dass ganz neue Möglichkeiten des Geld Verdienens entstanden sind. Ich rede übrigens nicht vom 16 Stunden Tag eines New Economy Gründers, oder eines geplagten Handwerkers usw..

Der Schlüssel zum monetären Erfolg liegt in den Märkten, die mit neuen Instrumenten „bearbeitet“ werden. Sie haben von Wirtschaft / Börse keine Ahnung? Macht nichts! Auch mit unzureichenden Kenntnissen können Sie mitspielen und dabei enorm Geld verdienen, weil ihnen andere dabei helfen werden. Dies geschieht natürlich nicht uneigennützig, doch alle Beteiligten erhalten ihren Anteil am Erfolg, der ausreichend ist. Wie ist das möglich? Stellen Sie sich eine nie endende Geldmaschine vor, die immer funktioniert, solange die westliche Welt mit ihren kapitalistischen Grundzügen besteht. Das klingt jetzt vielleicht etwas abgehoben, doch auf diese Weise lässt sich ihre kommende Einkommensquelle am besten simpel erklären. Wie funktioniert es? Alles basiert auf den Märkten, schnell handelbare Märkte, auf denen viele Milliarden Dollar jeden Tag den Besitzer wechseln. Das ist zunächst für viele Leser nichts Neues, aber Sie wissen vielleicht auch, dass die Marktteilnehmer oft daneben liegen, sprich viel Geld bei Spekulationen verlieren. Altmeister A. Kostolany sprach von den Schafen an der Börse, deren Fell regelmäßig anderen überlassen wird. Nun, das gehört zum Wesen einer Börse, dass Verluste und Gewinne entstehen. Es kommt nur darauf an, mehr das zu gewinnen, was andere jeden Tag verlieren. Damit beschäftigen sich hochbezahlte Investmentbanker in London, Paris, New York, Frankfurt, Tokio. „Das wird nie funktionieren“, wird ihr Banker zu ihnen sagen. Glauben Sie etwa A. Kostolany oder der Finanzguru Warren Buffet fragten Banker, ob und wie richtig spekuliert werden soll? Wieso arbeitet ihr Banker noch in der Filiale. Wenn er Ahnung von der Börse hätte, würde er sicher nicht mehr freiwillig jeden Tag in Anzug erscheinen und für die Kundschaft den netten Mann spielen, oder?

Was das mit ihnen zu tun hat?

Imprint

Publisher: BookRix GmbH & Co. KG

Publication Date: 06-20-2015
ISBN: 978-3-7396-0086-4

All Rights Reserved

Next Page
Page 1 /