Content

Cover

1

 

FÜR DIE KUNST

Eine lyrische Reise mit Xenia Hügel

 

 

 

 

 

 

 

 

"Was dich auf Dauer glücklich machen kann, findest du in dir."

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Gemälde

 

Liegt sie im Auge des Betrachters...

 

Er steht still,

lässt die Sinne sprechen,

sucht nach Symbolen, Zeichen und dem Sinn.

 

Die Farben wirken auf ihn ein,

den Duft der Blüten kurz vernommen.

 

Die kleine Fahrt - die andere Welt:

Selten war es besser um ihn bestellt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsterbliche Liebe

 

 

Was ich in deinen Augen sehe ist ein Abenteuer,

von Zähmen keine Spur.

 

Dein Herz ist groß und wild,

macht meiner Liebe Mut.

 

Wenn deine Seele sich mit Meiner verbindet:

die 100%!

 

Einzigartige Kreativität erzählt vom Leben Pur.

Sprudelt vor hübschen Ideen und großen Taten dazu.

 

Nimm mich bei der Hand,

zeig mir deine Welt.

Keine Scheu auch mit mir ein Stück zu gehen...

 

 

 

 

 

 

 

ABSOLUTE WELT

 

Reiche mir deine Hand – ich zeig dir was…

 

Eine Welt in der jeder ist und macht was er kann – ohne Zwang.

Wahrheit, Güte, Nähe sind genannt und nicht nur das,

es ist erkannt und wird vollzogen.

 

Menschen, Tiere, Pflanzen achten und verbinden sich.

Ein Gefühl das meint: wir fassen uns alle,

jeder den andern stützt.

 

Wildes, freies Herz schlägt immerzu, ist frei und gut.

Jeder für Jeden ein nettes Wort, ein Lächeln.

 

Mit einer schönen Melodie, darauf der Text der mich begeistert –

die Kunst ist allgegenwärtig.

 

Teilen nennt sich das neue Geschäft,

Frieden ist sein Herrscher.

 

Echt und voller Mut, die Taten drängen.

Der Mensch ist reich und wertvoll.

 

 

 

 

 

 

AMORE

 

Weite Seele,

warmes Herz –

behalte mich oben.

 

Deine Hände wie ein Schutz –

meine Sicherheit.

 

Der Verstand spricht eine Sprache:

es gibt keine Fragen.

 

Großzügig ist dein Wesen,

du gibst mehr als du hast.

 

Liebst die kleinen Fehler der Liebe.

Verstehst das Leben, siehst den Sinn.

Wolkenlos…

 

 

 

 

 

 

 

DIE REISE

 

Den Wald einatmen und den Duft der Wiesen mitnehmen,

Erdbeeren berühren meinen Mund –

eine sanfte Erfrischung.

 

Querbeet durch den Großstadtdschungel rasen,

die Gesichter der Menschen einfangen –

sehr unterhaltsam.

 

Tobend mit Gebrüll und tanzend zwischen all den Lichtern,

eine Ode an die Ewigkeit zelebrieren –

gewaltig.

 

Liebend, liebend, liebend dich umarmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LEBENSKÜNSTLERIN

 

Tief und weit verzweigt deine Wurzel,

erzählst eine große Geschichte.

 

Du bewahrst dich selbst,

du Überlebenskünstlerin.

 

Hunderte Winter kannst du überleben.

Kräftig in der Wurzel – Lebensbaum.

 

Keiner kann mehr über die Ewigkeit erzählen.

Heilig bis du!

 

Tobende Stürme, mangelhafte Ernährung,

gleichst du wissend aus.

Dein dynamisches System speichert kräftig.

 

Unter der mächtigen Krone nehmen wir gerne Platz.

In der Hoffnung das Leben so gut zu meistern wie du.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vom Finden der Liebe

 

Am lauen Abend steht der Himmel wolkenlos,

lockt die junge Liebe in den grünen Raum.

Der reiche Platz der Schönheit,

inmitten der Blumen - Pracht.

Die Sinne entführend, bereichern das Herz.

 

Ein leiser Wind bringt den Duft des weißen Jasmins.

Das Grün berührt sanft die Füße –

verbunden mit der Freiheit.

Friedlich träumend, schweigend -

Vergeht die junge Liebe mit der Natur und dem greifbaren Glück.

 

Die Sonne malt kräftige Farben auf den Horizont.

Der Himmel brennt spektakulär, die Bäume wehen sanft.

Warme Erde, doch die Nacht kündigt sich an.

 

Bis zum letzten Funken staunen die Liebenden.

Der See will die sich spiegelten Küsse festhalten.

Ein Schauer:

die geheimnisvolle Nacht...

 

 

 

 

Grauer Tag, Einsamkeit?

Lichtblicke, keine Frage!

Die Sonne bricht den Himmel auf,

färbt die Hoffnung grün…

 

 

 

 

 

 

Aus dem Leben...

 

Bewusste Erfassung des Lebens:

-ausleuchten, überschaubar machen, vergewissern-

Die Wirklichkeit erkennen und mich selbst erhellen.

Die Umwelt verändert sich…

 

 

 

 

 

 

 

"Unechte Gefühle demaskieren.

Die Schönheit der Wahrheit spricht aus dem Herzen."

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erwachen

 

Langsam trägt der Frühling den Ballast hinaus.

Die Sonne wärmt den Schmerz,

nimmt ihn aus mir raus.

Schöne, neue Dinge ziehen mich jetzt an…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Muße

 

Du, mein Wasser, bist mir wie Blut.

Bei dir, meine Seele ruht.

 

 

 

Unterhaltung auf hohem Niveau –

In der Tiefe der Herzen.

 

 

 

Ich bin meine Erfahrung,

du nimmst mich wie ich bin.

 

 

 

Freundlich deine Gesinnung.

Wie groß und gut du bist.

 

 

 

Die Zeit vergeht mit dir so schnell, meine Muse.

Ein Geschenk Gottes bist du!

 

 

 

 

 

 

 

 

"Das Wundermittel steht in der verschlossenen Vitrine:

 

ein Tröpfchen „Lachengemixtmitdendreiselbstverwirklichungvertrauenliebe“–

 

Meilleure santé!"

 

 

 

 

 

 

 

 

Gedanken---

 

 

Die Sehnsucht als Treibstoff,

 

wie so oft sollen wir etwas lernen.

 

Aber nicht im Fernen!

 

Sammle Wissen über dein Herz,

 

die Königin deines Schlosses ehrt´s.

 

Hier liegt das Glück

 

und das ist nicht verrückt.

 

Das Zusammenfinden um es kurz sagen –

 

es bleiben keine Fragen.

 

Dieses traumverlorene Wesen, das bin ich…

 

 

 

 

 

 

 

 

Kopf-Bauch-Herz

 

 

Verträglich sind wir,

gewiss nicht sonntäglich.

 

Bedürfnisse enthüllen das Streben.

Liebenswerte Unterschiede und die Frage nach dem ICH.

 

Mit zukunftsweisenden Ideen fragst du: WOHIN geht mein Weg?

 

WARUM? fragt der Philosoph aus ganzem Herzen.

 

Die Sicherheit der Ergebnisse sind das Bestreben des WIE und WAS?

 

Das Wasser überwindet alle Hindernisse.

Entschlossen und kampfbereit kommst selten zur Ruh.

Die verborgene Kraft, das Geschenk einer höheren Macht.

Die Vorsicht vertraut nun dem guten Gefühl.

 

Sollen die Traurigen getröstet werden und die Streitenden den Frieden finden.

Gesundheit schenke den Kranken.

Den Weisen gehöre die Macht und die Erfüllung den Liebenden für immer.

 

 

 

 

 

 

 

IM TRAUME

 

Von einem Teil des Ich,

 

von Zähnen und Ratten und Wünschen und Gutem,

 

hält ein Traumfetzen stand.

 

 

 

Intensive Bilder, neue Sprachen, fremde Wege –

 

bildhaft intensiv vermengt sich alt mit neu.

 

Erlebe des Schlafes Kommunikation.

 

 

 

Das Denken, die Kontrolle kommt zur Ruh,

 

das Es uns unsere tiefe Wahrheit zeigt.

 

Kreative Triebe, die Erfüllung entspannt.

 

 

 

Eine neue Freiheit eröffnet sich.

 

Gedankenblitze, sehnlichste Lösungen, Tote erweckt.

 

Mit mir ist Mut, wenn Angst dann weicht.

 

 

 

Bizarr, phantastisch, wahnsinnig, kreativ – Verfestigung der Seele.

 

 

 

 

 

 

 

 

"FORTUNAGLÜCKSSACHEGÜTEDESGESCHICKS

 

SELIGSEGENHOCHGEFÜHLFREUDE

 

WONNEERFÜLLUNGTRIUMPHGNADEHIT

 

SIEGGEWINNLEBENSLUSTWOHLGLÜCK"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DUNKLER FUNKEN

 

Die Aura voll kühler Strahlen.

Verbannung stellst du mit meinem Namen gleich.

 

Muss ich fragen:

Wie willst du mich und wie nicht?

 

Keinen Trost, keine Worte und Freude schenkst du.

Gleiche mit Liebe jene Ungerührtheit aus.

 

Ist mein Handeln keine Form von Gewalt –

nein, das bin ich!

 

Ein Gewitter zieht auf .

Kein Donner, kein Blitz.

Fühlst du dich komplett?

 

Der Regen fällt...

 

 

 

 

 

 

 

Die SCHÖNSTE

 

Glanz und Charisma – Gott hat kein Antlitz je schöner gemalt.

Großer Schmerz – weites Herz.

Die Liebe deine Leidenschaft.

Angst und Zweifel vereint mit des Lächelns Glanz.

Zärtlich-zerbrechlich, verführerisch verloren…

Zerstörst dich selbst, weil du die Welt mit Romantik heilst.

So ist das Leben, Schönste.

– Im Singsang: „Adieu“.

 

 

 

 

 

 

 

 

ICH DANKE DIR, LIEBER LESER!

Xenia

 

 

 

Imprint

Publication Date: 04-26-2017

All Rights Reserved

Next Page
Page 1 /