Cover

Kann...



Kann in dem alltäglichen, bunten, harmlosen Treiben der schönen Stadt,
in den belebten, regen Straßen, in den breiten und hohen lichten Gebäuden der Kaufhäuser, in den netten kleinen Kaffees, in den stillen ruhigen Kirchen, auf den geschäftigen Bahnhöfen und Bushaltestellen...

Kann zwischen den lachenden Menschengesichtern, zwischen den freundlichen, ernsten, besorgten, verliebten, traurigen Gesichtern all der Menschen da im Menschenstrom dieser Stadt, zwischen den jungen und alten, zwischen offenen und verschlossenen, zwischen verbitterten und glücklichen Menschengesichtern der vielen Menschen...

Kann in all den pochenden Herzen, die da unterwegs sind in meiner Stadt, die pochen für sich selbst, für andere, für die Liebe, für die Anteilnahme, für die Wahrheit, Illusion oder Lüge, für das was war, ist oder erhofft wird, die schlagen für den Morgen und für den anderen Menschen, für ihre Zukunft und ihre Pläne und Träume...

Kann an diesem normalen Tag, der verstreichen will, wie der gestrige und so viele Tage davor, an diesem Alltag, an diesem Freitag, an diesem Tag, der so friedlich und sorglos, so bekannt und vertraut erscheint...

...ein Mensch sein, voll verblendeten Hass und Wut auf den Frieden, auf andere Menschen, auf die Welt, ein Mensch mit einer Bombe, mit einer Waffe, entschlossen und bereit seine unschuldigen Mitmenschen zu töten?

Imprint

Publication Date: 07-25-2011

All Rights Reserved

Next Page
Page 1 /