Cover



Vorwort

Eines der schönsten Gedichte die ich kenne ist von Clemens Brentano. Der bekannte deutsche Dichter lebte von 1778 bis 1842. Seine letzten Jahre verbrachte er in Schwermut. Hatten die Verse des nachfolgenden Gedichtes für ihn keine Gültigkeit?
Es sind Verse, die nie ihre Aktualität verlieren. Denn immer gibt es Menschen, die auf der Suche nach dem Glück sind.

Dabei ist es gar nicht mal so selten!





Glück ist gar nicht mal so selten,
Glück wird überall beschert.
Vieles kann als Glück uns gelten,
was das Leben uns so lehrt.







Glück ist jeder neue Morgen,
Glück ist bunte Blumenpracht.
Glück sind Tage ohne Sorgen,
Glück ist wenn man fröhlich lacht.







Glück ist Regen, wenn es heiß ist,
Glück ist Sonne, nach dem Guss.
Glück ist, wenn ein Kind ein Eis isst,
Glück ist auch ein lieber Gruß.







Glück ist Wärme, wenn es kalt ist,
Glück ist warmer Meeresstrand.
Glück ist Ruhe, die im Wald ist,
Glück ist eines Freundes Hand.







Glück ist eine stille Stunde,
Glück ist auch ein gutes Buch.
Glück ist Spaß in froher Runde,
Glück ist freundlicher Besuch.







Glück ist niemals Ortsgebunden,
Glück kennt keine Jahreszeit.
Glück hat immer der gefunden,
der sich seines Lebens freut.




Imprint

Text: © Text Clemens Brentano Fotos Ute Wunderling
Publication Date: 07-29-2010

All Rights Reserved

Dedication:
Für Antonio dem ich zeigen will, wie einfach man Glück finden kann

Next Page
Page 1 /