Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Groups „trends“

3 groups were found for the search term „trends“.



Groups (3)


TRENDS und was wir dafür oder dagegen tun können
TRENDS und was wir dafür oder dagegen tun können
  • 1 Member
Selfpublisher sind mehr als alle anderen am Puls der Zeit. Wir schreiben, was uns gefällt und können es ungefiltert publizieren, wann wir wollen. Dabei wird die Branche immer professioneller und setzt ihre eigenen Trends. Aber welche? In dieser Gruppe soll es um eure Beobachtungen gehen und was ihr davon haltet. Brauchen wir wirklich Militärromanzen? Küssende Paare auf den Covern? Sind 3,99€ für ein Buch schon zu teuer? Seid frei in euren Ideen, teilt Links zu interessanten (Blog-)Artikeln und diskutiert darüber. Über eigene Projekte könnt ihr natürlich gerne sprechen, reine Werbung ist aber nicht erwünscht.
Lords Word
Lords Word
  • 9 Members
Free free to promote the lords work here. show case you're writing abilitys and communicate with fellow like minded people. This is a very different group! ​ We're all drowning in news. Information about our community, our country, and our world is everywhere. But very few sources strive to make sense of current events, and trends, to analyze their meaning, discern their cause, and forecast where they are heading. In fact most news sources actually obscure the real significance of the events on which they report. ​ We live in extraordinary times! The specters of war, starvation, disease, and brutality haunt people daily in countries all over our planet. An informed understanding of our world reveals that its dangers are rising to unprecedented heights, in international relations, in religious conflicts, in weapons proliferation, in economic instability, and in social breakdown among many others. And this isn’t just on the world scene it’s even on the home front of our community right here in New Boston, Ohio. ​ At the same time many live in a prosperity-induced stupor, carrying on their lives as if they will remain forever untouched by such tragedies. ​ lords Word focuses on the most important issues of this age and shows why these subjects are so critical to your life. We explain the profound meaning behind today’s headlines and forecast where these events are inescapably heading. ​ But our fundamental message is not about bad news. Using the Bible as our guild we describe the inspiring outcome beyond the news we see. ​​In fact! The tragedies we are now witnessing are destined to culminate in the best news you could ever hear! ​ I am confident that, amid the vast array of news sources out there, you will find that i will provide you a truly unique perspective. It is a voice of understanding and a shout out from true leaders under a mighty and righteous God. ​​On behalf of us here at lords work - we welcome you to our growing family of readers and visitors!
Die Gruppe
Die Gruppe "LifeStyle" - und damit natürlich die Gruppe für Fragen des Zeitgeistes
  • 116 Members
Brauchen Nichtraucher bei Bookrix ihre eigene Gruppe? Nein! Sie brauchen eine Gruppe wie diese, in welcher sie sich mit Rauchern auseinandersetzen. Und Raucher können sich in dieser Gruppe ebenfalls satirisch verarzten lassen. Jawohl, diese Gruppe erhebt den Anspruch auch den Liebhabern der Satire unter den BookRix-Autoren gerecht zu werden. Wer sich als Autor mit dem Zeitgeist kritisch-literarisch auseinanderzusetzen vermag, besitzt nunmal satirische Kompetenz. Literarische und typischerweise unter Kurzgeschichten oder Poesie einzureihende Texte bei Bookrix zu verfassen: Zählt das schon zum gehobenen Lebensstil? Oder katapultieren wir uns hierdurch vielmehr zum modernen Prekariat? Diskriminieren wir uns in der hudligen Art, wie es nun mal geschieht, hierdurch selbst? Diese Gruppe wurde anläßlich eines BookrixWettbewerbes zum Weltnichtrauchertag vom Dschauli begründet. Und da der Kerl gerne provoziert, gab er ihr den Namen: Raucher rauchen und sie leiden, weil so manche sie halt meiden. - Nichtraucher natürlich!;Das kam nicht bei allen Rauchern gleich gut an. Raucher von Welt sind dennoch dieser Gruppe beigetreten und haben ihr die Treue gehalten und profilierten sich wie eine gewisse Regina zuletzt mit einem filterlosen; (sprich: ungeschminkten) Beitrag der folgenden Sorte: Ich steck mir mal ne Zigarette an. Dunhill - man wird ja wohl noch grandios scheitern können.Nein, vom Sterben rede ich nicht. Eure abgenutzten Wirbelsäulen möchte ich übrigens auch nicht sehen. Ich meine, das kommt davon, weil ihr stur rumhockt und nachdenkt, wem ihr es in die Schuhe schieben könnt, dass ihr einfach alt werdet?! Als Nichtraucher macht es einfach Sinn, den Rauchern alle Weltuntergangsphilosophien anzudichten. Ich verstehe euch - man nennt das auch tolerant;....das würde für mich persönlich zu weit gehen, weil ich mich über euch amüsiere.Ihr Nichtraucher habt einfach nur entschieden, anders zu sterben, als Raucher.Das gibt euch Sicherheit. Na, so über einen Zeitraum von 5-10 Jahren, in dem ihr weiter lebt, so jämmerlich, wie zuvor. LIFESTYLE subsumiert aber deutlich mehr als bloß diese Diskussion. Schon das Wort ist ein Thema für sich, signalisiert eine weitere Krankheit, das dem zeitkranken Anglizismus gehuldigte Gefröne unserer Tage, was uns gut und gerne zu einer literarischen Antwort beflügeln möge. Denn nicht Lebensstil wird uns von den geldgierigen Trendsettern abverlangt, sondern eben auch noch ganz andere anglizistische Begrifflichkeiten: Die Fitnes und die Wellness-Denke sowie moderne Trends wie sie der Tourismus aber auch das Internet herausgebildet haben. Stichwort: Reise, reisen. ÜBRIGENS: Die Rechte am Gruppenfoto gehören PIXABAY. Also schreiben wir mal schön und halten wir uns an einen gehobeneren Trend bei Bookrix: Nicht nur Bücher posten, um schwarze Herzen zu erbetteln, sondern: Das eigene Buch in der Gruppe deskriptiv präsentieren und das andere Buch kommentierend reflektieren. Nennen wir es ruhig etwas hochtrabend Literaturkritik, was hier auch noch stattfinden darf. Wer hier also sein Buch zu unseren vielseitigen Themenkreisen postet, sollte sich nicht gleich wieder opportunistisch verflüchtigen, sondern sollte vielmehr für diese Gruppe diskursiv und kommunikativ einstehen. Ob das bei Bookrix jemals zu erreichen sein wird? Eine Zeitgeistgruppe kümmert sich natürlich auch um unsere Politik (politics, politica, politique) und (nicht nur) um unser Politiker (Politicians).
No Additional Results
To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page