Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

All Search Results „ Armut“

227 search results were found for the search term „ Armut“.



Books (226)


Armut vs. Reichtum
Nice0ne Armut vs. Reichtum

alte Freunde

  • Drama
  • German
  • 801 Words
  • No Age Recommendation
  • 423
  • 17
Armut und Reichtum - alte Freunde, die sich aus ihrer Kindheit kennen - treffen sich nach sehr langer [more]

Keywords: Armut, Reichtum, Freunde, Freundschaft

For Free

Armut?
ky kyde Armut?
  • Law
  • German
  • 411 Words
  • No Age Recommendation
  • 663
  • 11
Kritische Herausforderung gegen Gleichgültigkeit.

For Free

Hartz IV - Leben in Armut?
Frank Fuchs Hartz IV - Leben in Armut?
  • Social Science
  • German
  • 23604 Words
  • Ages 14 and up
  • 25
  • 0
Die Wohlfahrtsverbände schlagen Alarm. Sie sprechen von sozialer Ausgrenzung und einem Leben in Armut. Ist man als Hartz IV-Empfänger [more]

Keywords: Hartz IV, Armut, soziale Ausgrenzung, Sozialstaat, Sozialsystem, Niedriglohn, Langzeitarbeitslosigkeit, Arbeitslose, Mindestlohn, Hartz 4

€2.99

Malia - ein Leben in Armut
dreaminq Malia - ein Leben in Armut
  • Fiction
  • German
  • 1984 Words
  • No Age Recommendation
  • 249
  • 1
Malia,14 Jahre alt,lebt mit ihrer 7 köpfigen Familie in Kenia,Afrika.Sie wird von ihren Eltern weggeschickt,um für die Familie [more]

Keywords: Armut, Afrika

For Free

Armut, Einsamkeit und Freiheit
Detlev von Liliencron Armut, Einsamkeit und Freiheit
  • Poetry
  • German
  • 187 Words
  • No Age Recommendation
  • 151
  • 0

For Free

Groups (1)


Blutrote Augen - RPG
Blutrote Augen - RPG
  • 6 Members
11. Jahrhundert. Armut, Hunger und Not beherrscht die Lande. Die ärmere Hälfte der Bevölkerung haben wenige Möglichkeiten zu überleben. Sie arbeiten hart, härter als der Rest und werden mit minimalen Belohnungen bezahlt, bis sie mit Narben und Blasen gezeichnet sind. Die, die in der Stadt leben dürfen, haben es etwas besser. Doch auch die obersten Ränge sind verzweifelt. Wie soll das Land den Hunger überstehen? Sie alle haben wenige Möglichkeiten...entweder sie arbeiten Tag und Nacht, oder sie verkaufen Dinge, die ihnen lieb sind. Doch was sie nich wissen, ist, dass es noch andere Wesen gibt...solange sie die Regel befolgen, nachts das Haus nicht mehr zu verlassen, haben sie eine minimale Chance zu überleben, doch sollten sie die Straßen bei Mondschein noch betreten können rote Augen das letzte sein, was sie sehen...
No Additional Results
To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page