Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Groups „2012“

10 groups were found for the search term „2012“.



Groups (10)


Seelen Lyrik 2012
Seelen Lyrik 2012
  • 17 Members
Eine Seele aus Glas, wie leicht ist sie, zu durchschauen. Eine Seele aus Stein, wie schwer ist sie, zu durchschauen. Eine Seele aus Worten, wie leicht ist sie zu Verstehen.
Mrs. Roberts class 1
Mrs. Roberts class 1
  • 1 Member
To the students, only, of Mrs. Roberts class. This is your group for your assignments. Year 2012-13.
Politics For Dummies ;))
Politics For Dummies ;))
  • 4 Members
This is a group for people who awnt to discuss Politics. I decided that since it was getting very close to the November 2012 election that it was probably time to voice our opinions. So... Go on and talk :)
DEMOTIVATONAL WARRIORS!
DEMOTIVATONAL WARRIORS!
  • 5 Members
this is a thread where anyone bored can post demotivational posters, ya know, things that make you laugh? :P here is an example of a demotivational poster: http://xaxor.com/wp-content/uploads/2012/09/more-demotivational-posters-part41-13.jpg
Cover
Cover
  • 45 Members
Cover gesucht? Hier gibt es nicht nur Cover die ich euch machen kann, sondern nach Weihnachten 2012 könnt ihr auf meiner Internetseite die schönsten lizenzfreien Cover runter laden. Ihr wollt selber anbieten Cover zu machen? Könnt ihr hier auch selber! Die Gruppe, die sich rund um Cover dreht.
tja - Treffen Junger Autoren
tja - Treffen Junger Autoren
  • 19 Members
Dies ist die BookRix-Gruppe des Treffens Junger Autoren der Berliner Festspiele. Die Auswahl der PreisträgerInnen für dieses Jahr läuft, mehr Infos bald hier. Bewerbt euch fürs 27. tja ab März 2012 mit euren Texten. Der Einsendeschluss ist der 15. Juli 2012. Alle Infos zur Anmeldung und zum Wettbewerb gibt es unter www.treffen-junger-autoren.de und hier: Das Treffen Junger Autoren wird seit 1986 jährlich im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung von den Berliner Festspielen durchgeführt. Der Bundeswettbewerb ist offen für Kinder und Jugendliche aller Schularten und Ausbildungswege ab 10 Jahren. Zur Bewerbung zugelassen sind Gedichte, Geschichten, Dramatisches, Satire oder Parodien, Märchen, Science Fiction, Reportagen etc. Eine unabhängige Fachjury wählt in der Regel bis zu zwanzig Jugendliche aus, die mit ihren literarischen Beiträgen zum Treffen nach Berlin eingeladen werden. Das Auswahlverfahren ist jeweils bis Ende September abgeschlossen. Der Preis des Wettbewerbs für die ausgewählten jungen Autorinnen und Autoren ist die Teilnahme am Treffen Junger Autoren mit öffentlicher Lesung aller Preisträgerinnen und Preisträger, Workshops und umfangreichem Rahmenprogramm. Außerdem werden die Texte der Preisträger in einer Anthologie veröffentlicht. Einsendeschluss für 2012 ist der 15. Juli!! Viel Erfolg, Euer tja-Team
Thriller
Thriller
  • 1 Member
Hier können neue Thriller und Empfehlungen gepostet werden. Ich beginne mal gleich mit meinen Romanen. Im Netz der Gedanken (2007 veröffentlicht) – Eine esoterisch angehauchte Geschichte in der der Protagonist an der Entwicklung einer virtuellen Welt mitwirken soll. Bis er eines Tages feststellt, was tatsächlich hinter diesem Vorhaben steckt. Libri Cogitati – (seit Ende 2012 als E-Book im Handel) basierend auf “Im Netz der Gedanken” Diesmal wird der Autor selbst zum Protagonisten. Wie so etwas gehen soll? Eine interessante Frage, die in diesem Roman beantwortet wird. Fünf Tage – (seit Frühjahr 2013 als E-Book im Handel) Ein Thriller um mysteriöse Todesfälle in einem Krankenhaus. Am Besten findet Ihr meine Werke, wenn Ihr dem Link zu meinem Autorenporträt folgt. http://www.amazon.de/Stefan-Heidenreich/e/B00AI59ZR6/ref=ntt_athr_dp_pel_1 Viel Spaß beim Lesen Stefan Heidenreich
Princesa Internacional
Princesa Internacional
  • 199 Members
Diese Gruppe treibt es literarisch frech und gerne bunt. Genau das ist es, was man bei Bookrix vor allem lesen will. Und am Leser kann sich bekanntlich auch nicht ein einziger erfolgsbewußter Autor vorbeischwindeln. Die Gruppe PRINCESA INTERNACIONAL hat ihren Namen nicht von ungefähr:Sie hat auch bei den MärchenautorInnen Anklang gefunden, die sich natürlich besonders gerne mit Prinzessinnen beschäftigen. Mit bösen und braven!In dieser Gruppe PRINCESA INTERNACIONAL hatte man es sich in der Vergangenheit sogar zur Beschäftigung gemacht, irgendwelche Bookrix-Userinnen zu Prinzessinnen hochzustilisieren und solchermaßen Turbulenzen erzeugt. Wer immer das auch gewesen sein mag! Er könnte in dieser Hinsicht gelegentlich auch mal wieder rückfällig werden.Über das Thema PRINCESA (spanisch für: Prinzessin) hinaus spielen bei so manchen Autoren auch Feen und Elfen eine vehemente Rolle. So bildete sich in dieser Gruppe ein Genre heraus, welches auch in BookRix-Wettbewerben forciert wird. Zwischendurch beschäftigte man sich gruppenintern auch eine ganze Weile lang mit Eulen. Der Thread besteht nachwievor, kann von den Usern jederzeit weiterentwickelt werden. - Einfach fabelhaft, was hier so alles abgehandelt wird! Ja sogar Philosophie bzw, Philosophisches. Wo es Prinzessinnen gibt, lassen sich auch Ladies aufspüren: BOOKRIX-LADIES eben! Die hat man in dieser Gruppe auch schon mal ganz gerne thematisiert. Die Gruppe PRINCESA INTERNACIONAL widmet sich aber auch einem internationalen Zweck, nämlich der Vorstellung von Büchern in FREMDSPRACHE Viel Gruppenspaß wünscht Der Dschauli (DD)Juli 2012
Okkulte Gesinnung:
Okkulte Gesinnung:
  • 5 Members
Die Gruppe "okkulte Gesinnung" wendet sich an alle Leser und Interpreten, deren Hauptaugenmerk sich "hinter den Schleier der Weltwirklichkeit" richtet... - Gemeint ist, - dass die Uns täglich zugängliche Wirklichkeit "nur einen Teil / eine Seite der eigentlich zugänglichen Wirklichkeit bedeutet". - - Auch die Ordnung, die Linearität, der Überblick in unserer Welt, - sollen eine Eigenschaft "dieses" Teil´s der Wirklichkeit sein, - und auf der anderen Seite völlig fehlen ... - Das, was wir "angewandte Magie" nennen, - ist ein Potential, dass "von Dort entnommen ist", - immer, wenn man zaubert, "greift man auf die Kraft der anderen Seite zurück" ... - Dies offensichtlich in verschiedenen Stufen, - denn genauenommen "können wir unsere Wahrnehmungszugänge als Kinder ebenfalls als "hinter dem Vorhang" anordnen". - - Und Menschen, die durch besondere Umstände oder Ereignisse "verwandelt" wurden, - befinden sich ebenfalls zumeist dort, - ohne "vom dort herrschenden Sturm zerrissen zu werden" ... Es gibt also sehr wohl aggressive und positive Zugänge zu´r "Urwelt unserer Realität", - besser "zu´m URZUSTAND DERSELBEN". - Wenn Jesus davon sprach, - "wir müssen wie die Kinder werden", - spricht er "vom Abwurf der geordneten Wirklichkeit", - vo´m Eintauchen in den eigentlichen Urzustand unserer Realität"; - die, "die immer dort sind", - werden, - seinem Wortlaut gemäss, - "das Himmelreich erblicken" ... - Darum meinte Er, "Er sei nicht von dieser Welt". - Obig erwähnte Ich, "dass die Linearität, die Ordnung, - Teil unserer Welt sei" ... - Also "all das, was die messbare Zeit betrifft", - denn das, was wir "Ordnung" nennen, - ist nichts anderes, als "linear geordnete Schöpfung". - - So hat der Mensch "die Welt auf Erden errichtet". - - In absehbarer Entfernung erwartet Uns das Jahr 2012, - und damit das prophezeite "Ende der Zeit"... - Und wenn man damit "das Ende der Welt" erwartet, - hat man damit auch durchaus recht, - nur bedeutet es nicht "das Ende unseres Planeten und auch nicht unserer Zivilisation", - sondern vielmehr "das Ende linearer Zeiteinteilung". - - Denn um "Zeit einteilen zu können", - braucht sie eine bestimmte Konsistenz, - und jene wird sich verändern, - weil sie "durch den Anstieg der Lichtfilamente durchlässiger wird", - und in ihrer neuen Zusammensetzung nicht mehr "linear eingeteilt werden kann", - sprich: "Beobachtung lenkt sie nicht mehr", - bisher war das anders, - bisher reichte "die geeinte Wahrnehmung eines Kontinuums aus, - die wahrgenommene Zeit zu modulieren, sie zu formen, - und daher vermochten wir sie einzuteilen". - - Durch diese Bestrebungen "unterschieden wir grob zwei Zeitarten": a. - "Ursächliche Zeit", - von der wir nur noch ahnten, dass es sie irgendwo geben musste, - und b. - linear geformte - "zivilisierte Zeit", - die wir zu unserem Masstab machten, und unsere Wahrnehmung nach Ihr ausrichteten. - Durch die immer stärkere Identifikation mit der Linearzeit wurde dieselbe zäh wie Kaugummi, - und durch den nun auftauchenden "Unterschied zwischen den Konsistenzen von ursächlicher Zeit und Linearzeit", - kam es zu jener Pforte, - die man "den Schleier zwischen den Welten" nennt. - Das sog. "normale Volk" erfuhr nie etwas davon, - zumindest nicht nach der Verdrängung der Zauberkundigen, - seit Beginn der die meisten wahren Inhalte verdeckenden "Aufklärung", - die nichts anderes war, - als ein "Siegeszug der Linearzeit". - Doch ab einer gewissen Lichtsättigung lässt sich Zeit nicht mehr bündeln, - und das steht Uns bevor, - und darum "werden sich die Schleier zwischen den Welten heben", - deren Anzahl niemals begriffen wurde. - - Davon künde Ich, - Adamon von Eden, - erster Interpret der neuen Zeitordnung. -
No Additional Results
To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page